„Trommelzauber“ bringt die Magie afrikanischer Rhythmen nach Fischach

//„Trommelzauber“ bringt die Magie afrikanischer Rhythmen nach Fischach

„Trommelzauber“ bringt die Magie afrikanischer Rhythmen nach Fischach

Flöte, Klavier, Gitarre – braucht man das, um Musik zu machen? Vielleicht schon, aber das Wichtigste ist die Freude am gemeinsamen Tun. Dieses Vergnügen stand im Mittelpunkt des Trommelprojetkttages für die Grundschulkinder. In Kooperation zwischen Musikschule Stauden e.V. und der Grund- und Mittelschule Fischach-Langenneufnach war es gelungen, Jonny Lamprecht und seinen „Trommelzauber“ für einen Tag nach Fischach zu holen. Schließlich verbindet die beiden Schulleiterinnen, Ilona Domberger und Elisabeth Kick, die Liebe zur Musik. Es ist ihnen ein Anliegen, die Freude am Musizieren bereits in den Jüngsten zu wecken und Talente frei zu legen. „Es ist toll mit Lehrern, Eltern und Großeltern Spaß zu haben und es verbindet die Kulturen“, so erläutert Ilona Domberger, die Leiterin der Musikschule Stauden e.V. ihre Idee. Schließlich sind überhaupt nur singen und rhythmischer Ausdruck ohne großen Aufwand und Ausbildung möglich.

Nun, am Freitag war es soweit: Jonny Lamprecht kam mit einem Lieferwagen voller Trommeln, alles robuste, handgeschnitzte Djemben aus Tamborene, einem Dorf in Afrika. In Gruppen durften die ersten und zweiten, die dritten und vierten Klassen in der Staudenlandhalle singen, tanzen und zu afrikanischer Musik trommeln. Schließlich wollten sie dann im „Mitmachkonzert“ ihren Eltern und Großeltern zeigen was sie gelernt hatten und welchen Spaß es macht, gemeinsam zu musizieren. „Hat jeder eine Trommel?“, fragte Jonny Lamprecht und er meinte damit Große wie Kleine. Auf ging es. Das Flugzeug nach Afrika startete, die Hände wurden gelockert und schrittweise trommelten sie los: zuerst eine Hand, dann beide, zuerst langsam, dann immer rasanter. Die Rhythmen rissen mit und das Zusammenspiel funktionierte fast wie von selbst. Giraffen, Gazellen, Elefanten und Affen belebten in typischen Bewegungen der Kinder die Halle. Begeistert trommelten auch Großeltern dazu und illustrierten so die Szenerie.

Mit viel Mut zu Lautstärke und Freiheit für Experimente kam richtiggehend Partystimmung auf. Die Reise, das Konzert war wirklich wie im Fluge vergangen und die Begeisterung, das gemeinsame Erlebnis wird sicherlich auch im Alltag nachwirken.

Bilder: Beim „Trommelzauber“ in Fischach erweckt Jonny Lamprecht die Elefanten zum Leben.

2019-01-29T13:41:23+02:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Schließen